Aufrufe
vor 1 Jahr

Der AKADEMIKERiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

  • Text
  • Gpk
  • Career
  • Karriere
  • Verlag
  • Studium
  • Unternehmensdarstellung
  • Akademiker
  • Wien
  • Unternehmen
  • Praktika
  • Aufnahmen
  • Arbeitgeber
  • Austria
  • Vollzeit
  • Mitarbeiterinnen
Seit 29 Jahren erscheint Österreichs Karrierebibel im CAREER Verlag – der AKADEMIKERiNNEN-GUIDE, Österreichs Entscheidungsratgeber für den jungen Arbeitsmarkt.

Wer an Jobs in der EU

Wer an Jobs in der EU denkt, denkt zumeist zuerst an die Verwaltung. Die Europäische Union bietet aber eine große Brandbreite an Karrieremöglichkeiten und vor allem spannende Aufgabestellungen im Bereich der Forschung. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Laufbahnen in der EU: • Beamtenlaufbahn: Die BeamtInnen auf Lebenszeit werden auf dem Wege allgemeiner Auswahlverfahren eingestellt. • Befristete Tätigkeit: Neben BeamtInnen werden in der EU auch Vertragsbedienstete mit meist zeitlich befristetem Dienstverhältnis eingestellt. Um einen solchen Job zu ergattern, müssen Sie Ihre Fähigkeiten nachweisen und sich einem Gespräch stellen. Jobs werden entweder direkt auf der Seite der jeweiligen Institution oder auf der Jobbörse der Republik veröffentlicht. Mitunter werden EU-Stellenausschreibungen auch in österreichischen Tageszeitungen (z. B. „Die Presse“, „DER STANDARD“, „Kurier“), meist in der Wochenendausgabe, veröffentlicht. WICHTIG! Informieren Sie sich über laufende und geplante Auswahlverfahren auf der Webseite des EPSO (Europäisches Amt für Personalauswahl): http://epso.europa.eu DIE WICHTIGSTEN ONLINE-STELLENBÖRSEN Im Web können BewerberInnen mittlerweile zwischen zahlreichen Online-Stellenbörsen wählen, aber nicht jede Jobbörse ist für jede/n BewerberIn gleichermaßen passend. Interaktive Jobbörsen von heute bieten Stellensuchenden viele Möglichkeiten und Zusatzfeatures, welche die Suche nach der passenden Anstellung vereinfachen sollen. KARRIERE.AT Die richtigen KandidatInnen zum richtigen Unternehmen bringen – dieses Ziel verfolgt Österreichs größte, bekannteste und reichweitenstärkste Online-Stellenbörse. karriere.at stellt offene Stellen aus dem kaufmännisch-technischen Bereich für Fach- und Führungskräfte online. Laufend aktuelle Jobangebote, eine eigene BewerberInnen-Datenbank, aber auch der Job-Alarm sowie eine eigene Netzwerkfunktion erhöhen die Chance auf einen neuen und passenden Job. Auch dem Trend zur mobilen Nutzung wird mit der kostenlosen karriere.at-App, die täglich aktuelle Karriere-Infos und standortbasierte Stellenangebote bietet, Rechnung getragen. Der Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens erwartet Bewerber- Innen durch den karriere.reporter. MitarbeiterInnen-Interviews und ein videogestützter Unternehmensrundgang gewähren zusätzlich interessante Einblicke. DERSTANDARD.AT/KARRIERE Mit gehobenen und qualifizierten Stellenangeboten hat sich die Karriereseite von derStandard.at etabliert und mit diesem Profil ein Alleinstellungsmerkmal am österreichischen Markt der Online-Jobbörsen erarbeitet. Die NutzerInnen sind überdurchschnittlich hoch gebildet, etwa ein Drittel besitzt Maturaniveau und knapp ein Viertel der UserInnen sind AkademikerInnen. Die Online-Stelleninserate stehen BewerberInnen über die Website zur Verfügung – neben einem eigenen Karrierepool kann auch über die kostenlose JobStandard-App zugegriffen werden. BESTE-STELLEN.AT Durch die Kooperation der „Oberösterreichischen Nachrichten“ und der „Salzburger Nachrichten“ 56 akademiker/innen-guide 2018

jobauswahl ist eine weitere Plattform am Online-Stellenmarkt vertreten: beste-stellen.at liefert „beste Jobs für beste Bewerber“. Fach- und Führungskräfte sind gut beraten, diese Jobbörse zu nutzen und so ansprechende und passende Jobs zu finden. Die Stellenbörse profitiert von der ausgedehnten Reichweite. Auch auf YouTube ist beste-stellen.at zu finden, zusätzlich erleichtert ein eigener Job-Agent auf Facebook die Suche. Bei jeder getätigten Abfrage auf der Karriere-Website kann dieser angelegt werden, um alle passenden Jobs automatisch und kostenlos ins eigene Postfach zu übermitteln. MONSTER Auf dem international vernetzten Stellenmarkt Monster stehen Interessierten mehrere tausend Stellenangebote zur Verfügung. Dabei erfüllt die Jobbörse auch die Ansprüche einer intelligenten Stellenbörse: Bewegtbildeinbindung in Stelleninseraten oder auch die Verknüpfung zu Social-Media-Kanälen ist längst Usus bei Monster. Dabei wird nicht nur auf altbekannten Social Websites getwittert, gebloggt oder geyoutubed – auch die digitale Pinnwand von Pinterest kommt zum Einsatz. Mit einer eigenen App ist Monster über BeKnown auf Facebook vertreten und bietet InteressentInnen damit einen einfachen Weg in den Bewerbungsprozess – und das direkt auf der Plattform. Ohne das soziale Netzwerk zu verlassen, erhalten BewerberInnen damit einen direkten Draht zum Recruiting-Personal und können ihr eigenes berufliches Netzwerk aufbauen. MEINJOB.AT Auf der Karriere-Plattform meinjob.at erreichen tausende Stellenangebote interessierte BewerberInnen. Über ein Karriere-Center finden sich wertvolle Tipps und Informationen zum Thema Bewerbung und Karriere. Über die bloße Jobsuche hinaus werden BewerberInnen begleitet und beraten – ein eigener Karriere-Blog und die Verknüpfung mit Social Media stellen dabei nötige Voraussetzungen dar, um auch die jeweiligen Zielgruppen anzusprechen. Durch das interaktive Bewerbungstool soll sowohl für KandidatInnen als auch für Unternehmen der Bewerbungsprozess neu gestaltet werden. STEPSTONE Durchaus umfassende Stellenangebote für Fachund Führungskräfte aus den verschiedensten Branchen finden sich auch auf stepstone.at. Mit tausenden topaktuellen Stellenangeboten und eigens eingerichteten Zielgruppen-Channels finden sich Inserate rund um den Bereich Universität und Berufsstart. Bequem können auch über diese Stellenbörse Jobs per E-Mail angefordert werden und über Facebook oder Twitter sind InteressentInnen stets up to date. ABSOLVENTEN.AT Mit dem österreichischen Online-Karriereportal absolventen.at richtet sich eine weitere Jobbörse an hoch qualifizierte InteressentInnen. Angesprochen werden vor allem Studierende und HochschulabsolventInnen. Die Jobs sind aber ebenso auf die Profile von AbsolventInnen höher bildender Schulen wie HAK oder HTL zugeschnitten. Die TalentPools stellen das Herzstück der Plattform dar und werden von Arbeitgebern selbst angelegt und betreut. Interessierte können beitreten und sich Unternehmen über ein eigenes BewerberInnen-Profil präsentieren. 57

AKADEMIKERiNNEN-GUIDE

Der AKADEMIKERiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

MATURANTiNNEN-GUIDE

Der MATURANTiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

CAREER

CAREER Monitor 2018