Aufrufe
vor 11 Monaten

Der MATURANTiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

  • Text
  • Schule
  • Karriere
  • Studienwahl
  • Tipps
  • Orientieren
  • Entscheidung
  • Unternehmen
  • Ausbildung
  • Branche
  • Studium
  • Matura
Der MATURANTEN-GUIDE von CAREER fasst alle relevanten Informationen zu beruflichen Aus- und Weiterbildungen, Alternativen zum akademischen Weg, Studienrichtungen und zum direkten Berufseinstieg zusammen. Kompakt, prägnant und in der Sprache der Zielgruppe.

WIE ICH HERAUSFINDE, WO

WIE ICH HERAUSFINDE, WO MEINE POTENZIALE LIEGEN. DIE AUSBILDUNGS- UND BERUFSWAHL IST EINE WICHTIGE ANGELEGENHEIT, DIE SIE NICHT DEM ZUFALL ÜBERLASSEN SOLLTEN. DAZU GEHÖREN NICHT NUR UMFASSENDE RECHERCHEN BEZÜGLICH DER VERSCHIEDENEN AUSBILDUNGS- MÖGLICHKEITEN UND BERUFSBILDER, ES IST VOR ALLEM AUCH WESENTLICH, DASS SIE LERNEN, SICH UND IHRE FÄHIGKEITEN RICHTIG EINZUSCHÄTZEN. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Fähigkeiten und Talente für Ihren Traumjob ausreichend sind, gibt es gut ausgebildete Experten und Expertinnen, die mit der sogenannten „Potenzialanalyse“ herausfinden, was in Ihnen steckt. WAS IST EINE POTENZIALANALYSE? Die Potenzialanalyse kann Ihnen die Entscheidung zwar nicht abnehmen, aber sie hilft bei der Auseinandersetzung mit sich selbst und gibt Anhaltspunkte für eine Studien- bzw. Berufsorientierung. Sie ist eine Kombination aus verschiedenen psychologischen Tests und einem persönlichen Beratungsgespräch. Es geht dabei keineswegs um eine MEINE STÄRKEN DURCHSTARTEN ZUM TRAUMJOB Machen Sie sich ein Bild Ihrer Fähigkeiten und erstellen Sie eine Liste, ähnlich der auf der Tafel, für sich. 24

Matura – was nun? 01 Leistungsprüfung, sondern darum, dass Sie Ihre Potenziale erkennen und diese so gut wie möglich für die Wahl Ihres Studiums und Ihre Berufsentscheidung einsetzen. Die berufsbezogene Potenzialanalyse ist ein Persönlichkeits- und Typentest, bei dem Sie gemeinsam mit einem Coach herausfinden: ¤ ¤ Was können Sie besonders gut? ¤ ¤ Was geht Ihnen leicht von der Hand? ¤ ¤ Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? ¤ ¤ Welche besonderen Fähigkeiten haben Sie? ¤ ¤ Sind Sie ein analytischer oder kreativer Typ? ¤ ¤ Sind Sie ein Praktiker oder ein Theoretiker? ¤ ¤ Geben Sie gerne selbst Anweisungen oder sind Sie froh, wenn Ihnen Aufgaben zugewiesen werden? ¤ ¤ Sind Sie ein Teamplayer oder ein Einzelkämpfer? MIT DER AUSWERTUNG ZUM RICHTIGEN BERUFSBILD Ein/e BeraterIn hilft Ihnen dabei, Ihre Kernkompetenzen zu formulieren und einzuschätzen. Die Testergebnisse geben Aufschluss darüber, inwieweit Sie für gewisse berufliche Bereiche geeignet sind. In einem Abschlussgespräch fasst Ihr Coach die Ergebnisse der Potenzialanalyse zusammen, und gemeinsam können Sie die passenden Berufsfelder eingrenzen. Der Erfolg der Potenzialanalyse hängt im Wesentlichen von Ihrer aktiven Beteiligung und Motivation ab. Je mehr Eigeninitiative Sie dabei entwickeln, je unvoreingenommener und ehrlicher Sie sich selbst gegenüber sind, desto mehr werden Sie über sich und Ihre beruflichen Möglichkeiten in Erfahrung bringen. Sie können eine Potenzialanalyse mit entsprechender Fachliteratur auch selbst durchführen. Das verlangt allerdings viel Selbstdisziplin, Ehrlichkeit und Durchhaltevermögen. Wenn Sie hingegen eine Potenzialanalyse zusammen mit einem Experten oder einer Expertin erarbeiten, werden die Ergebnisse wesentlich objektiver ausfallen. Eine Potenzialanalyse wird beispielsweise vom WIFI angeboten. Die Dauer des Erstgesprächs beträgt 45 bis 60 Minuten, die Testphase ca. vier Stunden und das Auswertungsgespräch 60 bis 90 Minuten. Die Kosten sind pro Bundesland unterschiedlich. Sie sollten jedoch mit rund 200 Euro inkl. Profilerstellung und Analyse rechnen. + i KNOW-HOW POTENZIALANALYSE SELBST GEMACHT – DER HEISSE STUHL ODER ICH AM PRÜFSTAND Machen Sie Ihre FreundInnen zu ExpertInnen und BeraterInnen in eigener Sache. Das kann auch viel Spaß machen. Spielen Sie mit Ihnen z. B. „heißer Stuhl“. Das geht so: ¤ ¤ Sie sitzen am „heißen Stuhl“. ¤ ¤ Ihre Freundinnen/Freunde sitzen um Sie herum und stellen Ihnen rasch viele Fragen zu Ihrer beruflichen Zukunft. ¤ ¤ Fragen sind z. B.: Was kannst du gut? Was kannst du schlecht? Was willst du werden – was nicht? Warum? Was willst du in fünf Jahren tun? Wie viel Geld willst du verdienen? Was ist dir wichtig? ¤ ¤ Sie sollten rasch und präzise antworten. Ein Mitglied der Runde schreibt stichwortartig auf einem großen Blatt Papier alles mit. ¤ ¤ Nach 10 bis 15 Minuten am „heißen Stuhl“ ist die/der Nächste dran. orientieren und entscheiden 25

  • Seite 1 und 2: DER MATURANTiNNEN- GUIDE 2018 Erfol
  • Seite 3 und 4: Alle Infos zur legendärsten Matura
  • Seite 5 und 6: maturant/innen-guide 2018 01 Vorwor
  • Seite 7 und 8: maturant/innen-guide 2018 01 03 DER
  • Seite 9 und 10: l i s s t d t u W a s W a s s e o i
  • Seite 11 und 12: 01 MATURA - WAS NUN? WAS MUSS ICH H
  • Seite 13 und 14: Matura - was nun? 01 vorbereiten. A
  • Seite 15 und 16: Matura - was nun? 01 STELLA LANGTHA
  • Seite 17 und 18: Matura - was nun? 01 BESCHÄFTIGEN
  • Seite 19 und 20: Matura - was nun? 01 VERSCHENKEN SI
  • Seite 21 und 22: + i GASTKOMMENTAR Matura - was nun?
  • Seite 23: Matura - was nun? 01 Achten Sie da
  • Seite 27 und 28: Demner, Merlicek & Bergmann Diplom-
  • Seite 29 und 30: + i KNOW-HOW Matura - was nun? 01 B
  • Seite 31 und 32: Matura - was nun? 01 Der MATURANTiN
  • Seite 33 und 34: + i GASTKOMMENTAR Matura - was nun?
  • Seite 35 und 36: Matura - was nun? 01 7.) Bist du da
  • Seite 37 und 38: + i KNOW-HOW Matura - was nun? 01 S
  • Seite 39 und 40: Matura - was nun? 01 WISSEN IST DIE
  • Seite 41 und 42: Matura - was nun? 01 DAS WIFI-KURSB
  • Seite 43 und 44: Auf direktem Weg zum akademischen A
  • Seite 45 und 46: Matura - was nun? 01 2.) Grundlegen
  • Seite 47 und 48: Matura - was nun? 01 {2} BETRIEBLIC
  • Seite 49 und 50: Matura - was nun? 01 {5} PÄDAGOGIS
  • Seite 51 und 52: Matura - was nun? 01 Fachhochschule
  • Seite 53 und 54: Matura - was nun? 01 tungen informi
  • Seite 55 und 56: Matura - was nun? 01 nen Fähigkeit
  • Seite 57 und 58: Matura - was nun? 01 UNTERNEHMENSNE
  • Seite 59 und 60: 02 BERUFSBILDER-PANORAMA ZEHN BEISP
  • Seite 61 und 62: erufsbilder-panorama 02 Transportwe
  • Seite 63 und 64: IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN WIFI BURGE
  • Seite 65 und 66: erufsbilder-panorama 02 BILDUNGSWEG
  • Seite 67 und 68: erufsbilder-panorama 02 BILDUNGSWEG
  • Seite 69 und 70: erufsbilder-panorama 02 BILDUNGSWEG
  • Seite 71: erufsbilder-panorama 02 BILDUNGSWEG
  • Seite 74 und 75:

    Fit für das Unileben • Exklusive

  • Seite 76 und 77:

    WAS STUDIEREN? WO STUDIEREN? WIE ST

  • Seite 78 und 79:

    + i CHECKLISTE mindestens sechs bis

  • Seite 80 und 81:

    UNIVERSITÄT ODER FACHHOCHSCHULE? A

  • Seite 83 und 84:

    Der akademische weg 03 UNIVERSITÄT

  • Seite 85 und 86:

    Der akademische weg 03 UNIVERSITÄT

  • Seite 87 und 88:

    Der akademische weg 03 UNIVERSITÄT

  • Seite 89 und 90:

    Der akademische weg 03 PROBLEMLOS D

  • Seite 91 und 92:

    Der akademische weg 03 FACHHOCHSCHU

  • Seite 93 und 94:

    Der akademische weg 03 FACHHOCHSCHU

  • Seite 95 und 96:

    Jobchancen nach dem Studium ihr nä

  • Seite 97 und 98:

    ÖSTERREICHS FACHHOCHSCHULE FÜR TE

  • Seite 99 und 100:

    service Der akademische weg 03 Fach

  • Seite 101 und 102:

    service Der akademische weg 03 Fach

  • Seite 103 und 104:

    service Der akademische weg 03 Fach

  • Seite 105 und 106:

    service Der akademische weg 03 Fach

  • Seite 107 und 108:

    service Der akademische weg 03 Fach

  • Seite 109 und 110:

    FH KUFSTEIN TIROL EXPEDITION WISSEN

  • Seite 111 und 112:

    service Der akademische weg 03 Fach

  • Seite 113 und 114:

    service Der akademische weg 03 Koll

  • Seite 115 und 116:

    service Der akademische weg 03 Koll

  • Seite 117 und 118:

    Die Schule für deine erfolgreiche

  • Seite 119 und 120:

    service Der akademische weg 03 Koll

  • Seite 121 und 122:

    Der akademische weg 03 weile hat fa

  • Seite 123 und 124:

    Der akademische weg 03 Vergleichen

  • Seite 125 und 126:

    Der akademische weg 03 ist das Ausl

  • Seite 127 und 128:

    Die besten Seiten des Tages. Der pe

  • Seite 129 und 130:

    Der akademische weg 03 STUDIENBEIHI

  • Seite 131:

    + i GASTKOMMENTAR Der akademische w

  • Seite 134 und 135:

    WIE MACHT MAN EIGENTLICH KARRIERE?

  • Seite 136 und 137:

    UND: WELCHE HALTUNG MACHT ERFOLGREI

  • Seite 138 und 139:

    FACHLICHE AUSBILDUNG ALLEINE REICHT

  • Seite 140 und 141:

    + i CHECKLISTE DIE 13 WICHTIGSTEN S

  • Seite 142 und 143:

    BEVOR SIE SICH UM EINEN JOB BEI EIN

  • Seite 144 und 145:

    + i CHECKLISTE CHECK THAT Interessa

  • Seite 146 und 147:

    BEWERBEN, ABER RICHTIG! MAN HAT NUR

  • Seite 148 und 149:

    WENN SIE ZUKÜNFTIGE ARBEITGEBER BE

  • Seite 150 und 151:

    SICHER DURCH DIE PROBEZEIT WIE MAN

  • Seite 152 und 153:

    + i GASTKOMMENTAR DER ERSTE EINDRUC

  • Seite 154 und 155:

    F VORSICHT FALLE BEI BEWERBUNGEN! E

  • Seite 156 und 157:

    WIE WERDEN WIR IN ZUKUNFT ARBEITEN?

  • Seite 158 und 159:

    powered by WELCHE JOBS HABEN ZUKUNF

  • Seite 160 und 161:

    powered by TRENDS IN DER ARBEITSWEL

  • Seite 162 und 163:

    DAS LIEBE GELD - WAS MAN ALS BERUFS

  • Seite 164 und 165:

    Gehaltskompass die AMS-Webseite fü

  • Seite 166 und 167:

    VERKEHR IMMER IN BEWEGUNG © Philip

  • Seite 168 und 169:

    MEIN KARRIERETICKET IN DIE ZUKUNFT!

  • Seite 170 und 171:

    TRANSPORT & LOGISTIK JEDEN TAG EINE

  • Seite 172 und 173:

    SUCHEN SIE EINE HERAUSFORDERUNG? ST

  • Seite 174 und 175:

    TOURISMUS ARBEITEN WO ANDERE FERIEN

  • Seite 176 und 177:

    VERKEHRSBÜRO GROUP ERFOLGREICH SEI

  • Seite 178 und 179:

    PHARMAINDUSTRIE INNOVATION UND VERA

  • Seite 180 und 181:

    SANDOZ GMBH DIE SANDOZ GMBH MIT SIT

  • Seite 182 und 183:

    LUFTFAHRT START FREI! DIE LUFTFAHRT

  • Seite 184 und 185:

    SICHERHEIT LIEGT IN DER LUFT 365 TA

  • Seite 187 und 188:

    05 STARTEN SIE IHRE PILOTENKARRIERE

  • Seite 189 und 190:

    BRANCHEN & unternehmen 05 EINE AUSS

  • Seite 191 und 192:

    BRANCHEN & unternehmen 05 operieren

  • Seite 193 und 194:

    BRANCHEN & unternehmen 05 UNTER DEM

  • Seite 195 und 196:

    FÜRS LEBEN GERN GESTALTEN. Karrier

  • Seite 197 und 198:

    BRANCHEN & unternehmen 05 AMARI AUS

  • Seite 199 und 200:

    BRANCHEN & unternehmen 05 bei Proze

  • Seite 201 und 202:

    BEWIRB DICH JETZT FÜR EIN PRAKTIKU

  • Seite 203 und 204:

    BRANCHEN & unternehmen 05 Techniker

  • Seite 205 und 206:

    Als finnischer IT-Dienstleister sin

  • Seite 207 und 208:

    BRANCHEN & unternehmen 05 - Umweltm

  • Seite 210 und 211:

    RAUS AUS DER SCHULE. REIN IN DIE WE

  • Seite 212 und 213:

    TELEKOMMUNIKATION KARRIERE AM PULS

  • Seite 214 und 215:

    DIE KAPSCH GROUP ALWAYS ONE STEP AH

  • Seite 216 und 217:

    DIENSTLEISTUNG DIE BRANCHE DER ZUKU

  • Seite 218 und 219:

    WIR ARBEITEN AM GLÜCK WERDEN SIE E

  • Seite 220 und 221:

    WENN´S WIRKLICH WICHTIG IST, DANN

  • Seite 222 und 223:

    KSV1870: DIE STARKE KRAFT DER ÖSTE

  • Seite 224 und 225:

    EINRICHTUNGSEINZELHANDEL MEHR ALS N

  • Seite 226 und 227:

    TOLLE KARRIERECHANCEN BEI DER INTER

  • Seite 228 und 229:

    TEXTILEINZELHANDEL DIE WELT DER MOD

  • Seite 230 und 231:

    SPASS AN MODE & EIN GEFÜHL FÜRS T

  • Seite 233 und 234:

    06 QUICKGUIDE WER? WO? WAS? DAS WIC

  • Seite 235 und 236:

    quickguide 06 1.1 • UNIVERSITÄTE

  • Seite 237 und 238:

    quickguide 06 1.4 • DIE WIFIS IN

  • Seite 239 und 240:

    Demner, Merlicek & Bergmann Diplom-

  • Seite 241 und 242:

    quickguide 06 1.6 • SONSTIGE FORT

  • Seite 243 und 244:

    quickguide 06 2.3 • AU-PAIR-VERMI

  • Seite 245 und 246:

    quickguide 06 3.3 • BIZ - BERUFSI

  • Seite 247 und 248:

    quickguide 06 4.1 • ONLINE-STELLE

  • Seite 249 und 250:

    quickguide 06 6.1 • WOHNBÖRSEN,

  • Seite 251 und 252:

    quickguide 06 LISTE ÖSTERREICHISCH

  • Seite 253 und 254:

    quickguide 06 11.1 • BUCHEMPFEHLU

  • Seite 255 und 256:

    Qualifikations-Barometer die AMS-We

AKADEMIKERiNNEN-GUIDE

Der AKADEMIKERiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

MATURANTiNNEN-GUIDE

Der MATURANTiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

CAREER

CAREER Monitor 2018