Aufrufe
vor 1 Jahr

Der MATURANTiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

  • Text
  • Schule
  • Karriere
  • Studienwahl
  • Tipps
  • Orientieren
  • Entscheidung
  • Unternehmen
  • Ausbildung
  • Branche
  • Studium
  • Matura
Der MATURANTEN-GUIDE von CAREER fasst alle relevanten Informationen zu beruflichen Aus- und Weiterbildungen, Alternativen zum akademischen Weg, Studienrichtungen und zum direkten Berufseinstieg zusammen. Kompakt, prägnant und in der Sprache der Zielgruppe.

nach dem Studium in der

nach dem Studium in der Lage, betriebswirtschaftliche Problemstellungen durch EDV-Lösungen zu beheben. Als StudentIn des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik erhalten Sie Kenntnisse über Datenbanksysteme, Netzwerke und Netzwerksicherheit. Aber auch das Programmieren in diversen Programmiersprachen wird gelehrt. UNIVERSITÄTS-STUDIENGANG WIRTSCHAFTSINFORMATIK Interessieren Sie sich für Computer, Internet und Informationssysteme? Arbeiten Sie gerne mit neuen Medien? Logisches Denken und das Analysieren von komplexen Fragestellungen gehören zu Ihren Stärken? Wollen Sie mehr über die unterschiedlichsten Prozesse, wie beispielsweise den Ein- oder Verkauf von Waren in Unternehmen, erfahren und diese mit Hilfe von IT-Lösungen optimieren? DER UNI-STUDIENGANG Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik – der sowohl in Vollzeit- als auch in berufsbegleitender Form angeboten wird – kombiniert Informatik, Wirtschaft und Management. Sie erwerben umfassendes Wissen über die neuesten Technologien und beschäftigen sich mit Informations- und Kommunikationssystemen in der Wirtschaft sowie in der Gesellschaft. StudentInnen der Wirtschaftsinformatik lernen grundlegende Strukturen und Konzepte der Informatik kennen und verstehen es, Technik und Ökonomie so zu verknüpfen, dass primär betriebswirtschaftliche Ziele verfolgt und erreicht werden können. Dabei spielen auch volkswirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Komponenten eine wichtige Rolle. Außerdem werden Sie mit den Grundkonzepten der Daten- und Prozessmodellierung vertraut. Dadurch sind Sie Ergänzt wird Ihr Studium durch eine wirtschaftliche Basisausbildung, Sie erwerben Grundkenntnisse in den verschiedensten Disziplinen, wie beispielsweise Marketing, Personalmanagement, Accounting und Produktion. FACTS Dauer: sechs Semester, Abschluss: Bachelor of Science (BSc) WO KANN ICH WIRTSCHAFTSINFORMATIK STUDIEREN? Das Studium wird an der Johannes-Kepler-Universität Linz, der TU Wien, der Universität Wien, der Wirtschaftsuniversität Wien, der Fachhochschule Technikum Wien, dem Campus 02 Graz und an der Universität Innsbruck angeboten. MÖGLICHE BERUFSFELDER • Softwareentwicklung • Unternehmensberatung • Forschung • IT-Abteilungen JOBAUSSICHTEN Die IT-Branche stellt nach wie vor ein zukunftsträchtiges Feld dar. Informations- und Kommunikationstechniken gewinnen immer mehr an Bedeutung. So finden Sie als WirtschaftsinformatikerIn einen Job in der Beratungsbranche, aber auch in eigenen IT-Abteilungen von Organisationen. Für Unternehmen ist es wichtig, zwischenbetriebliche Informationsflüsse, aber auch die Kanäle zu den Kunden zu optimieren und somit Vorteile gegenüber der Konkurrenz herauszuschlagen – dafür benötigen sie kompetente, motivierte WirtschaftsinformatikerInnen. 86 Maturant/innen-Guide ‘18

Der akademische weg 03 UNIVERSITÄTS-STUDIENGANG GEODÄSIE UND GEOINFORMATION Geodäsie, auch Vermessung genannt, spielt im Alltag eine zentrale Rolle. Manchmal ist das ganz offensichtlich, z. B., wenn man Produkte verwendet, die direkt der Geodäsie und Geoinformation entstammen, etwa Onlinekarten, digitale Stadtpläne mit Adresssuche oder Navigationssysteme. Manchmal ist es das aber auch nicht. Zum Beispiel, wenn sich bei einem 50 km langen Tunnel, der von zwei Seiten zugleich vorgetrieben wird, die beiden Teile mitten im Berg mit Zentimetergenauigkeit treffen sollen. Oder wenn ein Anstieg des Meeresspiegels nachgewiesen wird, wenn die Veränderung der Bodenfeuchte auf einem Kontinent über mehrere Jahre analysiert wird, wenn illegale Tests nuklearer Sprengkörper nachgewiesen werden, wenn ein Tsunami-Warnsystem eine Warnung ausgibt oder wenn ein großer Teilchenbeschleuniger erfolgreich in Betrieb geht. DER UNI-STUDIENGANG Studierenden werden die Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen vermittelt, mit denen sie als ExpertIn für räumliche Daten – oft an der Schnittstelle zwischen Technik, Recht und Wirtschaft – tätig sein werden. Dabei spielen immer räumliche und zeitliche Informationen sowie deren Validierung eine große Rolle. Geodäsie stellt die Methoden zur Verfügung, mit deren Hilfe solche Informationen erfasst, analysiert und dargestellt werden können. Als eine der kleineren Studienrichtungen der TU Wien bietet das Geodäsie-Studium ein ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis, keine Massenveranstaltungen, keine Platzbeschränkungen und eine Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik an. Durch das familiäre Klima im Studium und die individuelle Betreuung von Abschlussarbeiten steht einem zügigen Studienabschluss nichts mehr im Wege. Die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt übersteigt normalerweise die Anzahl der AbsolventInnen. Es bestehen also sehr gute Jobaussichten. STUDIEN DER GEODÄSIE • Bachelorstudium Geodäsie und Geoinformation • Masterstudium Geodäsie und Geoinformation • Internationales Masterstudium Cartography (gemeinsam mit TU München, TU Dresden und Universität Twente) MÖGLICHE BERUFSFELDER: • Vermessungsbüros und öffentliche Verwaltung • Softwareentwicklung • Institutionen der Rohstoffversorgung, Erdbeobachtung und Weltraumforschung, Exploration KONTAKT Studierendenvertretung www.fsgeod.at Informationen zu diesem Studium: http://www.tuwien.ac.at/lehre/bachelorstudien/vermessung _und_ geoinformation Department für Geodäsie und Geoinformation: www.geo.tuwien.ac.at orientieren und entscheiden 87

AKADEMIKERiNNEN-GUIDE

Der AKADEMIKERiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

MATURANTiNNEN-GUIDE

Der MATURANTiNNEN-GUIDE 2018 von CAREER

CAREER

CAREER Monitor 2018